Knights Ladies unterliegen dem Deutschen Meister deutlich

Intensiv hatte man sich auf das von so vielen Zuschauern und Aktiven lang erwartete erste Hauptstadtduell in der Geschichte der DBL gefreut. Am Ende mussten die Knights Ladies eine 0:40 Niederlage hinnehmen. Augenscheinlich ein deutliches Ergebnis, was aber den Coaches der Knights auch viel Hoffnung macht. Headcoach Tom Balkow bilanziert: „Auf dem Papier ist das Ergebnis eindeutig. Wer das Spiel gesehen hat, kann zu einem anderen Eindruck kommen. Defense-seitig haben wir das Pass-Spiel komplett neutralisiert und insgesamt nur 37 Yards zugelassen. Natürlich war es klar, dass das Laufspiel der Kobras den Unterschied machen wird. Hier haben wir zwei Big Plays gefressen, sie aber auch zweimal sich über das gesamte Feld arbeiten lassen. Naja und ob wir dann bei einer Minute auf der Uhr  noch den Punt Fake TD hinnehmen müssen oder nicht ist dann am Ende auch egal. Wir waren in der 1.Halbzeit nicht anwesend, haben uns zu sehr beeindrucken lassen und erst mit der zweiten Halbzeit zu uns gefunden. Auf der anderen Seite konnten wir die Kobras sicherlich auch in der ein oder anderen Phase überraschen und vor Herausforderungen stellen. Das nehme ich mit und darauf werden wir aufbauen. Wir haben, dafür dass wir zusätzlich auf 12 Spielerinnen verzichten mussten, gegen das beste Team der Nordstaffel nicht schlecht ausgesehen. Jetzt werden wir zwei Wochen intensiv arbeiten, um für die beiden Spiele gegen die Hurricanes Ladies wieder in die Erfolgsspur zu finden. Diese Spiele wollen wir gewinnen.“

Die Scores des Spiels:

Q1: 7:0 | 61 Yard Run #24 | PAT gut

Q1: 13:0 | Pick-6 #99 | PAT fail

Q2: 20:0 | 1 Yard Run #24 | PAT gut

Q2: 27:0 | 66 Yard Run #24 | PAT gut

Q3: 34:0 | 1 Yard Run #23 | PAT gut

Q4: 40:0 | 45 Yard Punt Fake Run #24 | PAT fail

Vielleicht gefällt dir auch