Knights weiterhin erfolgreich

Drei Wochen hatte es gedauert, bis die Knights endlich wieder aufs Feld durften. Gegner waren heute die Brandenburg Patriots. Und die Knights melden sich erfolgreich zurück auf dem Gridiron. 41:0 hieß es am Ende für die Hauptstädter.

Mit etwas Verletzungspech und „nur“ 43 Spielern zogen die Knights gegen 26 Patriots in die Schlacht. Bereits im ersten Play, einem 75 Yard Kick Off Return bis an die gegnerische 4 Yards Linie, wurde deutlich, dass die Knights sich einiges vorgenommen hatten. Besonders die Defense der Hauptstädter war bestens eingestellt. Insgesamt sieben Turnovers (4 Interceptions, 3 Fumble Recovery) standen am Ende auf dem Tableau. So war es auch DE #56 Christoph Kröner, der für die ersten Punkte sorgte. Ein Fumble der Brandenburger in deren eigener Endzone wurde zum Touchdown recvocert. Den fälligen PAT verwandelte Kicker #81 Benjamin von Hören gewohnt sicher. 7:0. Nach einem sehr ansehnlichen Drive der Offense der Knights war es schließlich RB #43 Janis Scharmer, der mit einem kurzen Lauf auf 14:0 erhöhte (PAT gut). Cornerback #18 Leo Leeser sorgte mit dem zweiten Defense Touchdown des Tages, ein Interception Return Touchdown, für den Halbzeitstand von 21:0.

Im zweiten Abschnitt das gewohnte Bild. Mutig aufspielende Brandenburger gaben alles, mussten aber irgendwann der dünnen Personaldecke deutlich Tribut zollen. Erneut RB Janis Scharmer mit einem kraftvollen Lauf über 12 Yards – Touchdown. Das Running Game der Knights war an diesem Tag nicht zu stoppen. RB #20 Randy Holm sorgte für den zwischenzeitlichen 33:0 Zwischenstand.

Brandenburg kämpfte weiter tapfer. Aufgrund von diversen Ausfällen bei den Patriots einigten sich die beiden Headcoaches aber auf eine deutlich verürzte Spielzeit im zweiten Abschnitt. So war es Runningback #31 Fran Lara, dem die letzten Punkte des Spiels zum 41:0 (PAT gut) vergönnt waren.

Headcoach Tom Balkow: „Wir wollten heute gewinnen und damit ist das Ziel erreicht. Im ersten Durchgang haben wir etwas gebraucht, bis wir ins Spiel gefunden haben. Die beiden Defense Touchdowns machen mich aus DC natürlich sehr stolz. Meine Jungs haben auf den Punkt umgesetzt, was wir geplant hatten. Unsere Offense ist im zweiten Abschnitt besser in Tritt gekommen und dem entsprechend geht der Sieg in der Höhe auch in Ordnung. Die für uns relativ vielen Strafen ärgern mich aber wer wäre ich, wenn ich mal nichts zu meckern hätte. Jetzt fokussieren wir uns auf Rostock. Wir wollen unsere Serie weiter ausbauen und auch in einer Woche so erfolgreich sein. Dafür werden wir in der kommenden Woche hart arbeiten.“

Die Berlin Knights bedanken sich bei allen Fans und Zuschauern für ihr Erscheinen. Ein ganz besonderer Dank geht jedoch an die Berlin Adler, die dieses Spiel erst möglich geacht haben. Noch einmal Tom Balkow: „Ich kann den Adlern garnicht genug danken. Sie haben ein tolles Team und uns so toll hier aufgenommen. Wie sagt man so schön ‚in den Farben getrennt, in der Sache vereint‘. Das war heute deutlich spürbar. Ich habe in meiner Laufbahn selten eine so tolle Atmosphäre und Gastfreundschaft erlebt. Ic hoffe, wir können das irgendwann mal zurückzahlen. Danke, Berlin Adler!“

Für die Seniors geht es nun in die Vorbereitung auf das nächste Spiel. Bereits am kommenden Sonntag, 01.07., geht es nach Rostock zu den Baltic Blue Stars. Wir freuen uns auf ein weiteres tolles Spiel.

Headcoach Tom Balkow mit dem Orga Team der Adler
Final Score!

Vielleicht gefällt dir auch