Berlin Knights absolvieren ihr erstes Spiel der Vereinsgeschichte erfolgreich

Besser hätten die Bedingungen für das Spiel der Knights bei den Erfurt Indigos nicht sein können. 22 Grad, strahlender Sonnenschein und ein saftiges Grün unter den Füßen. Punkt 15 Uhr war es soweit – das erste Spiel in der Geschichte der Knights wurde angepfiffen. Die Knights gewannen den Coin Toss und erhielten zunächst den Ball. Nach einem langen ersten Drive über fast 75 Yards war es schließlich Runningback #20 Randy Holm, dem es vergönnt war, die ersten Punkte der Knights zu erzielen. Mit einem kraftvollen Lauf über 1 Yard schrieb er sich in das Geschichtsbuch ein.

Bereits beim darauf folgenden Kick Off war dann zu erkennen, dass der Neuling noch viel Arbeit vor sich hat. Ein sehenswerter 82-Yard Return Touchdown egalisierte den Spielstand auf 7:7.

In der Folgezeit spielte sich das Geschehen zwischen den beiden 30-Yard Linien ab, ehe der Viertligist eine Unaufmerksamkeit der Knights Defense ausnutzte und mit einem schönen Pass zum 13:7 erhöhte. Der PAT konnte von den Hauptstädtern geblockt werden. Mit diesem Stand ging es in die Pause.

Zweiter Abschnitt – gleiches Bild. Beide Defenses arbeiteten konzentriert und erfolgreich. Erneut war es Erfurt, das hier den Vorteil auf seiner Seite hatte. Ein Safety durch die Hausherren besorgte das zwischenzeitliche 15:7.

 

Es dauerte bis 4 Minuten vor Schluss der Partie, ehe erneut die Defense – diesmal die der Berliner – zuschlug. Nach einem 55 Yard Drive der Indigos versuchten diese kurz vor der Berliner Endzone einen kurzen Pass an den Mann zu bringen. CB #18 Leo Leeser stand goldrichtig, fing den Ball ab und war auf den 99 Yards bis zur gegnerischen Endzone nicht zu stoppen. RB #20 Randy Holm erlief die 2-Point-Conversion. Ausgleich und Endstand 15:15.

Headcoach Tom Balkow zum Spiel: „Ich kann das noch garnicht recht in Worte fassen. Wir haben heute hier für uns und unseren Verein Geschichte geschrieben. Und wir haben gegen einen Top-Viertligisten echt vernünftig ausgesehen. Es war für beide Teams ein typisches Testspiel mit vielen Fehlern und Abstimmungsschwierigkeiten. Das ist wohl normal zu diesem Zeitpunkt der Saison. Wir haben viel gesehen, was wir verbessern wollen und müssen. Jetzt genießen wir aber erstmal diesen Erfolg, denn als solchen will ich dieses Spiel bewerten.“

Bereits in einer Woche, am 14.04., geht’s für die Knights zum nächsten Vorbereitungsspiel. Dann wird man versuchen, gegen die Falken aus Halle weniger Fehler zu machen. Kick Off des Spiels in Halle ist 15 Uhr.

Vielleicht gefällt dir auch