Unglückliche Niederlage für die Ladies

„Wenn Du insgesamt 18 Offense Yards zulässt, 2x mit der Defense scorest und am Ende doch verlierst ist das natürlich schade, aber wir lernen daraus,“ resümiert Head Coach Tom Balkow zum heutigen Spiel der Knights Ladies bei den Kiel Baltic Hurricanes Ladies.

Die Kieler Spielerinnen hatten verdammt viel Motivation im Bauch. Von Anfang an war klar, dass dieses Spiel kein einfaches für die Knights Ladies werden würde. Kiel spielte eine sehr aggressive Defense. Viele Blitze, viele Attacken und nur wenig Zählbares auf dem Scoreboard für beide Mannschaften. So neutralisierten sich die Teams im ersten Quarter gegenseitig. 0:0 stand es nach dem ersten Seitenwechsel. Im zweiten Quarter war es dann die Kieler Defense, die die bessere Leistung abrufen konnte. Ein Interception Return Touchdown und ein Punt Return Touchdown sorgten für den Halbzeitstand von 13:0 für die Hausherrinnen.

In denkbar ungünstiger Feldposition mussten die Knights Ladies zu Beginn des dritten Quarters verteidigen. An der eigenen 2-Yard Linie gingen sie erstmalig aufs Feld. Den notwendigen Raumgewinn überbrückten die Kielerinnen ohne Probleme und es stand 19:0 aus Sicht der Hausherren.

Knights Offense Coordinator Sven Endruhn wurde nun kreativ und installierte teilweise live auf dem Feld neue Spielzüge. Die sorgten auch für Raumgewinn, aber irgendwie sollte der Knoten nicht platzen. Dafür sorgte erst Knights Outside Linebacker #8 Britta Exner Mitte des 3.Quarters. Eine Interception trug sie 8 Yards in die Kieler Endzone. Mit anschließender 2-PC durch RB #28 Juliane Gruschka stand es 19:8.

Den naturgemäß fälligen Onside Kick recoverten die Knights, konnten aber nichts draus machen. Es war CB #3 Jacqueline Conrad, die einen Pass der Kieler Offense abfing und 74 Yards zum Touchdown zurücktrug. Damit markierte sie den 19:14 Endstand, da danach keine Punkte mehr fallen wollten.

Headcoach Tom Balkow: „Tja, woran hat es gelegen? Wissen wir. Wollen wir abstellen. Werden wir ändern. Nächste Woche zeigen wir ein anderes Gesicht.“

Kurz und knackig wie man den HC so garnicht kennt, fiel die Analyse aus. Bereits im Bus auf dem Rückweg begann die Aufarbeitung dieses Spiels und die Vorbereitung auf dem 23.06. An dem Tag kommen die Hurricanes Ladies zum direkten Rückspiel nach Berlin. Kick Off im kleinen Stadion des Jahn Sportpark in Berlin ist schon 12:30 Uhr.

Vielleicht gefällt dir auch