Berlin Knights präsentieren ersten A-Jugend Headcoach ihrer Geschichte

Die Berlin Knights können hinter ihre wichtigste Personalie einen Haken machen. Die Position des Headcoaches der Knights A-Jugend ist besetzt. Benjamin Sobek wechselt aus Neukölln nach Schöneberg.

Der 33-jährige Sobek, der das Herz auf der Zunge trägt, bringt sehr viel Footballerfahrung – sowohl auf dem Feld, als auch auf der Trainerposition – mit. Als Spieler war Sobek bei den Rebels, den Thunderbirds und den Spandau Bulldogs aktiv. Bereits früh fand er die Passion, seine Erfahrungen an junge Talente weiterzugeben. Von 2006 bis 2008 coachte er bei den Berlin Thunderbirds. Vor vier Jahren übernahm er dann eine ähnliche Aufgabe, wie jetzt bei den Knights – den Aufbau des Jugendprogramms – bei den Berlin Bears. Aus einem Kreis weniger interessierter Jugendspieler formte er eine schlagkräftige Truppe. In drei Jahren konnte er zahlreiche Siege einfahren und eine Perfect Season erspielen. Vor der Saison 2017 wechselten viele seiner Seniors in die Herrenmannschaft der Berlin Bears. Folgerichtig ging Sobek mit und gehörte in diesem Jahr diesem Trainerstab zunächst als Offense Coordinator an. Im Juli 2017 wurde Sobek dann zum Headcoach der Bears Männer befördert und führte die Mannschaft zu Tabellenplatz 1 in der Regionalliga Ost. Erst in den Playoffs zur GFL2 war dann gegen Solingen und Elmshorn Schluss und die Bears mussten sich den Vertretern der anderen Regionalligen geschlagen geben.

Nun wird Sobek wieder in den Jugendbereich wechseln und Vereinsvorstand Tom Balkow ist voll des Lobes: „Mit Benny Sobek bekommen wir einen richtig guten und erfahrenen Headcoach. Er kennt den Weg, den wir mit dem Aufbau unserer Jugendabteilung gehen müssen, nur allzu gut und ich habe keinen Zweifel daran, dass er mit seinem Coaching Staff, den er sich gerade zusammenstellt, diesen Weg erfolgreich meistern wird. Er bekommt von uns als Verein jegliche notwendige Unterstützung, da unser Fokus absolut auf dem Nachwuchs liegt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Coach Sobek zu seiner Verpflichtung: „Ich hatte im Vorfeld viele sehr gute Gespräche mit den Vorstand der Knights. Wir waren uns in unserer Philosophie und über den Weg, den wir mit diesem Jugendprogramm gehen wollen, in allen Punkten einig. Wie ich sieht der Verein die Jugend als Schlüssel zum langfristigen Erfolg und das lässt mich dieses Projekt mit voller Überzeugung angehen. Diese Aufgabe bietet tolle Entwicklungschancen. Nicht nur für den Verein und die Sportler sondern auch für mich und meine Coaches. Ich freue mich sehr auf die Aufgabe.“

Wir wünschen Coach Sobek viel Erfolg mit seinem Programm. In den nächsten Tagen werden die weiteren Coaches und der Betreuerstab hier vorgestellt.

Vielleicht gefällt dir auch