Seniors erfolgreich im letzten Test vor der Saison

Während drei andere Teams der Oberliga bereits im Saisonmodus sind und die ersten Spiele absolviert wurden, haben die Knights Seniors die lange Phase bis zum Saisonbeginn mit einem weiteren Testspiel beendet. Gegen die Halle Falken, die im Süd-Osten ebenfalls in der Oberliga antreten und die man bereits zur Vorbereitung 2018 traf, gab es ein deutliches 36:6.

Dabei war bei den Knights in der ersten Halbzeit noch reichlich Sand im Getriebe. Zwar konnte der erste Drive direkt mit einem Touchdown durch einen schönen 20 Yard Pass auf WR #15 Carsten Häusler abgeschlossen werden. In der Folge kam aber Halle mit ihrer Defense deutlich besser ins Spiel. Die Defense der Knights war es, die für den 15:6 Halbzeitstand sorgte. Durch einen geblockten Punt in der Hallenser Endzone, der von #69 Brian Warney gesichert wurde, wurde der Score zunächst auf 9:0 erhöht. Nach dem zwischenzeitlichen Anschluss der Falken war es erneut Brian Warney, der ein Big Play einleitete. Sein forcierter Fumble am gegnerischen Quarterback ließ den Ball direkt vor die Füße von LB #11 Sebastian Pecher fallen. Dieser nahm das Geschenk gerne an und trug den Ball 25 Yards in die Endzone.

Im zweiten Durchgang drehte die erstmals von Assistant OC Silvana Friese komplett in Eigenregie gecallte Offense ordentlich auf. RB #20 Randy Holm, RB #43 Janis Scharmer und FB #88 Felix Stötzner erhöhten den Score, ehe Rookie WR #5 Niklas Freund mit einem sehenswerten Passfang und dem Überwinden der letzten 25 Yards den Endstand herstellte.

Headcoach Tom Balkow analysierte das Spiel durchaus positiv: „Wenn Du auf der Defense Seite auf 18 Spieler verzichten musst, dann kann man schon sagen, dass wir solide abgeliefert haben. Natürlich war nicht alles so, wie man es sich wünscht, aber wir konnten den Gegner gut kontrollieren und selber scoren. Unsere Offense hat ihren Rythmus gefunden. Auch hier waren wir auf vielen Positionen sehr kurz aber die Jungs haben sich davon nicht beirren lassen und ihre Leistung abgerufen. Nun heißt es, in den letzten drei Wochen vor dem Saisonauftakt alle verletzten und geschonten Spieler wieder an Bord zu bekommen und die letzten kleinen Stellschrauben zu drehen. Besonders an den unnötigen Strafen und unseren Special Teams werden wir arbeiten. Auf dem Gebiet war ich mit diesem Spiel überhaupt nicht zufrieden.“

Die Knights danken den Halle Falken für das faire und gute Spiel und wünschen ihnen viel Erfolg für die anstehende Saison. Für die Knights geht es dann am 18.05. nach Greifswald zu den Vorpommern Vandals.

Vielleicht gefällt dir auch